Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Holzindustrie
Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Holzindustrie
Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Holzindustrie

Bohren, schrauben und sägen – mit mehr Sicherheit: Die neue KickbackStop-Technologie von Festool macht’s möglich

Bei der täglichen Arbeit auf der Baustelle und in der Werkstatt lauern zahlreiche Risiken. Um dem entgegenzuwirken, entwickelt der deutsche Hersteller Festool intelligente Funktionen bei Werkzeugen, die diese Risiken reduzieren können. So auch beim neuen KickbackStop, der mit gefährlichen Rückschlägen endlich Schluss macht. Festool hat die neue Generation der Akku-Tauchsägen TSC 55 K und den neuen Akku-Bohrschrauber QUADRIVE entscheidend verbessert und um den intelligenten KickbackStop erweitert.

Schluss mit gefährlichen Rückschlägen: Festool hat die neue Generation der Akku-Tauchsägen TSC 55 K und den neuen Akku-Bohrschrauber QUADRIVE entscheidend verbessert und um den intelligenten KickbackStop erweitert.

Die Premiummarke Festool ist dafür bekannt, dass sie Werkzeuge für gesundes und sicheres Arbeiten anbietet und sie stets weiterentwickelt. So auch bei der neuen Akku-Tauchsäge TSC 55 K sowie bei den neuen Akku-Schlagbohrschrauber QUADRIVE TPC 18/4 und Akku-Bohrschrauber TDC 18/4 mit dem intelligenten KickbackStop, der den Motor innerhalb eines Sekundenbruchteils stoppt. Für den Handwerker sehr praktisch, denn für ihn sinkt so die Verletzungsgefahr auf ein Minimum.

Die neue Akku-Tauchsäge TSC 55 K mit einzigartigem KickbackStop. Beim Sägen liegt der KickbackStop-Abtastkeil auf der Führungsschiene oder dem zu bearbeitenden Material. Kommt es beim Eintauchen in das Werkstück oder beim Sägen zu einem Rückschlag, wird dieser über den KickbackStop-Abtastkeil erkannt und eine Schnellbremsung ausgelöst. Die Rückwärtsbewegung der Tauchsäge in Richtung Anwender wird gestoppt und die Verletzungsgefahr damit minimiert.

Weitere Informationen und Animationsvideos gibt es unter www.festool.ch/kickbackstop

KickbackStop bei der Akku-Tauchsäge TSC 55 K

«Mit unserer neuen Akku-Tauchsäge ist endlich Schluss mit gefährlichen Rückschlägen, denn wir haben sie mit dem neuen, einzigartigen KickbackStop noch sicherer gemacht», erklärt Boris Seyfried, Produktmanager bei Festool. Im Arbeitsleben entscheidet oft schon eine Millisekunde: Der Rückschlag ist die häufigste Ursache für schwere Verletzungen mit einer Tauchsäge. «Das Thema Sicherheit ist uns sehr wichtig. Sollte es beim Sägen und Eintauchen in das Werkstück zum Rückschlag kommen, haben wir mit der einzigartigen KickbackStop-Technologie dafür gesorgt, dass das Sägeblatt unserer Akku-Tauchsäge schneller als ein Wimpernschlag stoppt. Im Detail sieht das so aus, dass der Abtastkeil des KickbackStops auf der Führungsschiene oder auf dem zu bearbeitenden Material liegt. Kommt es beim Eintauchen in das Werkstück oder beim Sägen zu einem Rückschlag, wird dieser über den Abtastkeil sofort erkannt und eine Schnellbremsung ausgelöst. Die Rückwärtsbewegung der Tauchsäge in Richtung Anwender wird gestoppt und die Verletzungsgefahr minimiert», beschreibt Boris Seyfried.

KickbackStop bei den neuen Akku-Bohrschraubern QUADRIVE

Die zwei neuen Akku-Bohrschrauber sind kraftvoll, vielseitig und mit vier Gängen perfekt für jede Anwendung gewappnet. Dank ihres ausgeklügelten Schaltkonzeptes hat man für jede Anwendung das richtige Drehmoment und die richtige Drehzahl bereit. Sie sind hart im Nehmen und zudem mit der bürstenlosen EC-TEC Motorentechnologie enorm belastbar und ausdauernd. Der KickbackStop wirkt dem gefährlichen Verdrehen des Handgelenks entgegen. Ein Sensor in der Elektronik überwacht permanent die Geschwindigkeit in der Drehbewegung und den Verdrehwinkel. Im Falle eines Blockierens des Einsatzwerkzeugs schaltet die Maschine bei kritischen Zuständen ab. Die neue KickbackStop-Technologie verringert damit das Risiko, dass sich bei einem plötzlichen Verhaken des Bohrschraubers das Handgelenk verdrehen kann.

Kraftvoll mit dem Plus an Sicherheit. Der elektronische KickbackStop wirkt dem gefährlichen Verdrehen des Handgelenks bei plötzlichem Verhaken oder Blockieren des Bohrschraubers entgegen und sorgt so für mehr Sicherheit beim Arbeiten. Ein Sensor in der Elektronik überwacht permanent die Geschwindigkeit in der Drehbewegung und den Verdrehwinkel. Im Falle eines Blockierens des Einsatzwerkzeugs schaltet die Maschine bei kritischen Zuständen ab.

Weitere Informationen und Animationsvideos gibt es unter www.festool.ch/kickbackstop

Die neuen Tauchsägen TSC 55 K sowie die neuen Akku-Bohrschrauber QUADRIVE TPC 18/4 und TDC 18/4 sind seit April 2021 im Fachhandel verfügbar. Weitere Informationen und Animationsvideos gibt es unter www.festool.ch/kickbackstop

Festool Schweiz AG

Moosmattstrasse 24

Telefon044 744 27 27
Fax062 923 77 38
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.festool.ch